Set zur LAGE-
FÜHRUNG um € 298

Aktuelles

Brand Fürthermoaralm in Kaprun

Am Freitag, dem 23.07.2021 in den späten Abendstunden wurde die Feuerwehr Kaprun von der LAWZ Salzburg zu einem Dachstuhlbrand bei der “Fürthermoaralm” alarmiert. Da bereits beim Notruf ersichtlich war, dass der Dachstuhl der Almhütte in Vollbrand stehen sollte, wurde umgehend von der LAWZ Salzburg die Alarmstufe 2 ausgelöst, was die Nachalarmierung der BTF Kaprun und der Feuerwehr Piesendorf zur Folge hatte. Aufgrund der sehr exponierten Lage der Almhütte und der Meldung von verletzten Personen, wurde beim Ausrücken der ersten Kräfte umgehend die Nachalarmierung der Alarmstufe 4 vom AFK 2 Pinzgau Eder Franz angeordnet.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort wurde festgestellt, dass die Almhütte in Vollbrand stand/steht. In der Hütte befanden sich zu Beginn noch mehrere Personen, diese konnten sich alle ins Freie retten, wurden aber zum Teil verletzt und mussten vom Roten Kreuz versorgt werden. Auch ein Feuerwehrmitglied wurde bei dem Brandeinsatz verletzt. Aufgrund der Lage der Almhütte stellt die Wasserversorgung und die Zufahrt für die Einsatzkräfte eine sehr große Herausforderung bei der Brandbekämpfung dar. Zurzeit wird die Brandbekämpfung am Objekt durchgeführt.

Details folgen im Laufe des Samstages.

Derzeit (06:00 Uhr) sind alle Nachbarfeuerwehren abgerückt, die Ortsfeuerwehr Kaprun ist noch vor Ort.

Derzeit stehen folgende Feuerwehren im Einsatz: (Stand 24.07.2021 06:00 Uhr)
– FF Kaprun mit 36 Mann
– BTF Kaprun mit 19 Mann
– FF Piesendorf mit 32 Mann
– FF Zell am See mit 28 Mann
– FF Bruck mit 20 Mann
– FF Saalfelden mit 3 Mann
– FF Maishofen mit 14 Mann
– AFK 2 Pinzgau
– BFK Pinzgau
Einsatzleiter: OFK Kaprun HBI Gerhard Lederer
Gesamt 155 Mann im Einsatz

Weitere Einsatzkräfte:
– Polizei
– Rotes Kreuz

Text: LAWZ-LT
Bilder: AFK 2 Pinzgau Eder Franz und FF Kaprun



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg