Einsatz News 

Schwerer VU B311 Schwarzach

Über Sirenenalarm wurde die Feuerwehr um 15:52 Uhr von der LAWZ Salzburg zu einen schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B311 Höhe Kilometer 16,8 alarmiert. Unverzüglich rückte die Feuerwehr zum Einsatz aus. Vor Ort wurde vom Einsatzleiter ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen, mehreren schwerverletzten Personen, eine davon im Unfallfahrzeug eingeklemmt, vorgefunden. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz errichtet und unter Einsatz des hydraulischen Rettungsgerät die eingeklemmte Person gemeinsam in Zusammenarbeit mit dem Notarzt befreit. Zum Abtransport wurde auch ein Hubschrauberlandeplatz auf der B311 eingerichtet. Nach dem Abtransport der verletzten Personen mittels Hubschrauber und Roten Kreuz wurde die Unfallstelle von der Polizei aufgenommen. Nach dieser Arbeit wurde durch die Einsatzkräfte die Unfallstelle aufgeräumt, die Unfallfahrzeuge abtransportiert und die Straße gereinigt. Nach den Reinigungsarbeiten im Feuerwehrhaus konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatzdaten:
Feuerwehr Schwarzach mit 28 Einsatzkräfte und 5 Fahrzeuge
Polizei
Notarzt
Rotes Kreuz
Hubschrauber
Gesamteinsatzleiter: AFK 2 BR Roman Spiegel

Text & Fotos: FF Schwarzach

Related posts