Allgemein 

Verkehrsunfall auf der A10 in Flachau

Am Abend des 08. September 2020 ereignete sich auf der Tauernautobahn (A10), Fahrtrichtung Salzburg, Gemeindegebiet Flachau, ein Verkehrsunfall bei welchem eine 36-jährige rumänische Pkw-Lenkerin sowie ihre drei Mitfahrer (23,25,27 Jahre alt) Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.
Aus bisher unbekannter Ursache prallte die Pkw-Lenkerin, während des Fahrstreifenwechsels, gegen einen Pkw einer 40-jährigen Flachgauerin, welcher wiederum mit ihrem Pkw gegen die Mittelschiene gedrückt wurde. Das Fahrzeug der Rumänin kam rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über die angrenzende Böschung und kam in der angrenzenden Wiese am Dach liegend zum Stillstand. Die Flachgauerin konnte ihren Pkw unter Kontrolle bringen und stellte diesen auf dem Pannenstreifen ab. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurden die Verletzten in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, weshalb sie abgeschleppt werden mussten. Die Freiwilligen Feuerwehr aus Flachau führten die Aufräum- und Bergearbeiten durch.

Text: Polizei Pressemitteilung
Bilder-Copyright: Christian Fischbacher

Related posts