Allgemein Einsatz News 

Waldbrand in Oberweißburg

Am 22.03.2018 wurde die Feuerwehr St. Michael sowie die Löschzüge Oberweißburg und St. Martin um 12:56 Uhr zu einem Wald- und Flurbrand im Ortsteil Oberweißburg alarmiert. Nach kürzester Zeit rückten 27 Mann mit 6 Fahrzeugen zum Einsatzort aus.
Bei Forstarbeiten stürzte ein Baum in eine 110 KV-Leitung. Durch einen Kurzschluss und damit verbundenen Funkenflug kam es zu einem Wald- und Flurbrand. Aufgrund des dadurch verursachten Stromausfalls konnte die Alarmierung nicht mittels Sirene durchgeführt werden, darum erfolgte eine stille Alarmierung per Piepser und SMS.
Beim Eintreffen am Einsatzort wurde durch die Salzburg AG bereits die Freigabe erteilt, dass die betroffene Stromleitung stromlos geschalten und geerdet war. Durch den starken Wind wurde das Feuer sehr schnell verfrachtet und drohte in den Hochwald zu wandern. Um das Feuer von oben herab bekämpfen zu können, mussten ca. 40 Höhenmeter im steilen Gelände überwunden werden. Mit 2 HD-Rohren und Schanzwerkzeug konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Löschwasserversorgung wurde mit einer 300 Meter langen Zubringerleitung sichergestellt. Insgesamt waren ca. 2.000 m² Fläche vom Brand betroffen.
Um 16:30 konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Text und Bilder : FF St.Michael

Related posts