Set zur LAGE-
FÜHRUNG um € 298

Aktuelles

Henndorf: Mehrstündiger Einsatz nach LKW-Unfall

„Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B1 in Henndorf-Hankham – eine Person eingeklemmt“, so lautete die Alarmierung für die Feuerwehren Henndorf und Neumarkt, die am 18. Jänner 2021, kurz vor 10.30 Uhr durch die LAWZ mittels Sirenenalarm durchgeführt wurde. Für EL HBI Martin Köllersberger stellte sich die Lage folgendermaßen dar: Bei tiefwinterlichen Straßenverhältnissen war es zu einer Kollision zweier LKW gekommen, in weiterer Folge waren auch zwei PKW in das Unfallszenario verwickelt. Als besonders herausfordernd, und daher für die Einsatzkräfte primäre zu behandeln, stellte sich die Situation bei einem der beiden LKW heraus: Der Lenker war im Fahrzeug total eingeklemmt, besonders der Fußraum stellte sich anfänglich als „Problemzone“ heraus. Zwischenzeitlich musste der schwerst Verletzte von einem Ärzteteam stabilisiert werden. Mittels Einsatz aller zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmitteln, wie Hydraulischem Rettungsgerät, Hubzug, etc. gelang es den FF Henndorf und Neumarkt in perfekter Zusammenarbeit den LKW-Lenker aus dem Auto zu bringen und dem Rettungsdienst zu übergeben. Aus den restlichen drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen mussten vom Roten Kreuz weitere drei Verletzte in das Krankenhaus transportiert werden. Die Bundesstraße 1 war für längere Zeit komplett gesperrt, was nicht zuletzt wegen der prekären Straßenverhältnisse für kilometerlange Staus sorgte. Eine Umleitung konnte von der Polizei nur großräumig über Seekirchen eingerichtet werden. Für einen Teil der Einsatzmannschaften dauerte der Einsatz länger als vier Stunden.

Einsatzdaten:
EL: OFK Henndorf, HBI Martin Köllersberger
FF Henndorf: Vier Fahrzeuge – 30 Personen
FF Neumarkt: Ein Fahrzeug – 9 Personen
AFK 3/Flachgau, BR Simon Leitner
Polizei, Notarzt, Rotes Kreuz, Abschleppunternehmen

Text & Bilder: FF Henndorf



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg