Jacques Lemans Armbanduhr um € 110,40

Aktuelles

Zimmerbrand in Eben, Alarmstufe 3.

Am Dienstagnachmittag, dem 06. Juni, wurde die Feuerwehr Eben zu einem Zimmerbrand in der Alleestraße alarmiert. Auf Grund der Situation wurde Alarmstufe 2 und in weiterer Folge AS3 ausgelöst.

Beim Eintreffen der FF Eben wurde der erste Atemschutztrupp gestellt, welcher in die Wohnung im 2. Obergeschoss vordrang und die ersten Löscharbeiten durchführte. Die Feuerwehr Altenmarkt stellte den 2. Atemschutzstrupp und führte gemeinsam mit einem Trupp aus Radstadt die Nachlöscharbeiten durch. Außerdem wurde durch die FF Altenmarkt und Radstadt eine Relaisleitung vom Fritzbach zur Wasserversorgung verlegt und Löscharbeiten durch die Leiter Altenmarkt durchgeführt. Weiters war das Einsatzleitfahrzeug Pongau, welches ab AS3 ausrückt, vor Ort. Gegen 16.15 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden, wodurch die Einsatzkräfte aus Altenmarkt, Radstadt und St. Johann einrücken konnten. Die Feuerwehr Eben blieb noch vor Ort und übernahm die Brandwache, welche um 19.00 Uhr beendet war. Im Einsatz waren über 10 Fahrzeuge und 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Eben, Altenmarkt, Radstadt und St. Johann sowie das Rote Kreuz und die Polizei.

Weitere Infos unter:
– FF Eben
– FF Altenmarkt
– FF Radstadt
– FF St.Johann

Text: FF Altenmarkt; Bilder: Pressefotopongau MW



Weitere Beiträge

LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert  

Dienstag 31.01.2023 ca. 12:00 Uhr, schwerer LKW-Unfall in Grödig direkt gegenüber dem Feuerwehrhaus. Aufgrund eines schweren gesundheitlichen Problems des Lenkers fuhr ein so führerlos gewordener LKW-Zug von einer Betriebsausfahrt aus <strong>LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert</strong>  
Weiterlesen LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert  

VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Samstag Vormittag wurden die Feuerwehren Golling, Pfarrwerfen und Werfen zu einem Verkehrsunfall im Ofenauertunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach alarmiert.Vor einigen Jahren wurde der Sonderalarmplan für die Tunnelanlage Ofenauer-Hiefler angepasst, sodass VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE
Weiterlesen VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen