Sie sind hier
Einsatzintensiver Samstag für die FF Michaelbeuern Allgemein Einsatz News 

Einsatzintensiver Samstag für die FF Michaelbeuern

Am Samstag des 20.05.2017 wurde die FF Michaelbeuern von der BAWZ Flachgau um 11.24 zu ihrem ersten Einsatz auf die L207 bzw. der Gemeindestraße Richtung Dorfbeuern alarmiert. Ein technischer Defekt an einem PKW führte dazu, dass das Fahrzeug Diesel auf einer Länge von mehreren Kilometern verlor.
Die Feuerwehr konnte mittels Ölbindemittel die Fahrbahn säubern und anschließend wieder mit einem Teil der Mannschaft ins Feuerwehrhaus einrücken.

Zu einem weiteren Einsatz wurde ein Teil der Mannschaft in den Ortsteil Wagnerfeld gerufen. Ein Baum musste aufgrund seiner hängenden Stellung beseitigt werden, da dieser auf die Strasse zu stürzen drohte bzw. die Gefahr bestand, dass jemand durch die Äste dadurch verletzt werden könnte.

Um 16.24 Uhr wurde die Feuerwehr von der LAWZ zu Ihrem dritten Einsatz an diesen Samstag in den Ortsteil Buchach alarmiert.
Ein montierter Isolator an einem Transformator der Salzburg AG fing aus unbekannten Gründen Feuer.
Nach Freigabe der Salzburg AG wurde dieser Brand durch die Feuerwehr abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte Ölspur: TLFA, LFA und MTFA mit 16 Mann, Polizei, Einsatzleiter OV Thomas Pankratowitsch GRKDT
Eingesetzte Kräfte Baum: TLFA und MTFA mit 8 Mann, Einsatzleiter OV Thomas Pankratowitsch GRKDT
Eingesetzte Kräfte Brand-Transformator: TLFA, LFA und MTFA mit 24 Mann, Rotes Kreuz, Polizei, Salzburg AG, Einsatzleiter: BI Herbert Weiss OFKDT-STV.

Text und Bild: FF Michaelbeuern, OBI Markus Passauer OFKDT und SB Öffentlichkeitsarbeit

Letzte Artikel