Allgemein Einsatz News 

Erneute Hochwasser fordern die Feuerwehren der Bezirke Pongau, Pinzgau und Lungau

Erneut mussten die Feuerwehren in den Bezirken Pongau, Pinzgau und Lungau zu zahlreichen Hochwassereinsätzen ausrücken.

Haupttätigkeiten der Einsatzkräfte sind/waren:

– Auspumpen von überfluteten Kellern
– Entfernen von umgestürzten Bäumen
– Freimachen von verklausten Verkehrswegen
– Murenabgänge beseitigen
– Bäche von Verklausungen lösen
– Abgedeckte Dächer provisorisch abdichten
– Eingeschlossene Personen aus Häusern retten/befreien
 -Personen aus gefährdeten Häusern evakuieren

Der Zivilschutzalarm in Hüttschlag und Großarl wurde aufgelöst, in Bad Hofgastein sowie in Muhr bleibt dieser über die Nacht aufrecht.

Bist jetzt (18.11.2019 18:00 Uhr) standen 60 Feuerwehren bei 675 Einsatzstellen und 1.927 Einsatzkräften im Einsatz.

Derzeit im Einsatz 7 Feuerwehren mit ca. 100 Einsatzkräften.

FO_Einsatzstatistik_Beginn_17.11.2019 18.00 Uhr

Bild: BAWZ-Pinzgau, BAWZ-Pongau, BAWZ-Lungau/Ortsfeuerwehren, FF-Kaprun/HV Domenik DAVID

Related posts