Allgemein Einsatz News 

schwerer Verkehrsunfall in Anif

Am 29. September um 05:44 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Grödig, die Feuerwehr Anif und der Löschzug Niederalm von der LAWZ Salzburg via Sirene, Ruftonempfänger und SMS zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B150 alarmiert. Trotz raschem Eingreifen, kam für den Lenker des verunfallten Fahrzeugs jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei und der Sachverständigen. An dem Unfall war auch ein LKW beteiligt, dessen Treibstofftank aufgerissen wurde. Eine große Menge Diesel wurde hier freigesetzt und musste von den Einsatzkräften gebunden und umgepumpt werden. Aufgrund der Sperre bildete sich ein kilometerlanger Stau und verursachte beträchtliche Verspätungen im Frühverkehr, da auch die Umleitungsstrecken relativ schnell überlastet waren.

Text und Bilder: FF Grödig

Related posts