Set zur LAGE-
FÜHRUNG um € 298

Aktuelles

LKW Bergung in Grödig

Am 18. März um 09:30 Uhr wurden die Feuerwehr Grödig und der Löschzug Fürstenbrunn von der LAWZ Salzburg via Ruftonempfänger und BlaulichtSMS zu einer Fahrzeugbergung in die Glaneggerstraße alarmiert.

Ein LKW war aus bisher ungeklärter Ursache auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern gekommen, und schlitterte übers Bankett in die angrenzende Wiese, wo er dann seitlich zum Erliegen kam. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt und konnte sich selbstständig aus dem verunfallten Fahrzeug befreien.

Nachdem sich der Unfall im Wasserschutzgebiet ereignete wurde von der eintreffenden Einsatzmannschaft sofort eine Umschau auf auslaufende Betriebsmittel durchgeführt. Der Tank wurde bei dem Unfall nicht beschädigt und somit konnte zumindest eine Kontamination des Wasserschutzgebiets ausgeschlossen werden.

Im Anschluss wurde der LKW von einem Bergeunternehmen mit Unterstützung der Feuerwehr Grödig aufgerichtet, auf die Straße gezogen und abtransportiert. Aufgrund des knapp 4 Stunden andauernden Einsatzes gab es in dem Bereich massive Verkehrsbehinderungen. Kurz nach Mittag konnte die Einsatzstelle der Polizei und der Bezirkshauptmannschaft übergeben werden.

Text und Bilder: FF Grödig

LAWZ Salzburg / KJ



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg