Brand eines Holzlagerplatzes in HallwangAllgemein Einsatz News 

Brand eines Holzlagerplatzes in Hallwang

Am Montag, den 06. April, wurde die Feuerwehr Hallwang von der LAWZ Salzburg zu einem Brandeinsatz im Grafenholz alarmiert. Aufmerksame Feuerwehrmitglieder bemerkten eine Rauchsäule über dem Waldstück und wählten umgehend den Notruf.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Holzlagerplatz brannte und die Flammen bereits auf angrenzende Bäume und den Waldboden übergriffen. Durch einen raschen Löschangriff mittels Hochdruck- und C-Rohr konnten die offenen Flammen eingedämmt werden. Für das vollständige Ablöschen musste, aufgrund der abgelegenen Einsatzstelle, ein Pendelverkehr mit wasserführenden Fahrzeugen eingerichtet werden. Um eine ausreichende Menge Löschwasser heranzubringen, wurde zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr die Feuerwehr Bergheim mit einem 3000 Liter Tanklöschfahrzeug hinzugezogen. Nach Abtragen des Holzlagerplatzes mithilfe eines Kommunaltraktors und Ablöschen der letzten Glutnester konnten die Feuerwehren, nach mehr als zwei Stunden, ihren Einsatz beenden.

Im Einsatz:

  • FF Hallwang mit 21 Mann (“Corona-Dienstgruppe 1”)
  • FF Bergheim mit 2 Mann
  • Einsatzleiter: OFK-Stv. OBI Norbert Martinek
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Gemeindefahrzeug

Text und Bilder: FF Hallwang, Mehr Infos unter: FF Hallwang

Related posts

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!